Sonneberg. Am vergangenen Wochenende stand kurzfristig doch nur ein Punktspiel auf dem Programmzettel des Sonneberger Handballvereins (SHV), da die Partie der weiblichen D-Jugend gegen Weimar vom Gegner abgesagt wurde. Die Männererste absolvierte dabei das einzige SHV-Spiel souverän aber glanzlos und gewann gegen Suhl mit 26:20.

Am kommenden Wochenende stehen wieder zwei Pflichtspiele an. Die zweite Männermannschaft reist dazu am Samstag nach Apolda und wird um 17.30 Uhr als ungeschlagener Tabellenführer empfangen. Am Abend ab 19 Uhr steigt dann in der heimischen SBBS-Halle in Steinbach das Pokalhalbfinale des Amateurpokals und die Spielzeugstädter haben dazu hochkarätige Konkurrenz am Start. Der letztjährige Drittligist und aktueller MHV-Oberligist (4. Liga) aus Bad Blankenburg wird seine Visitenkarte abgeben und ist natürlich klarer Favorit. Im Pokal gelten aber bekanntlich immer eigene Gesetze…

Presse SHV