SHV in Kürze vom 21.12.2016

Sonneberg. Am vorweihnachtlichen Wochenende standen beim Sonneberger Handballverein (SHV) noch zwei Partien auf dem Programm. Dabei hatte die männliche D-Jugend gegen einen Ligaprimus das Nachsehen. Sie verloren am Ende doch mehr als deutlich mit 4:27 gegen die Jugendspielgemeinschaft aus Könitz und Saalfeld. Erfolgreicher war anschließend die zweite Männermannschaft. Zum letzten Spiel des Jahres fanden sich noch einmal einige „Alt-Stars“ ein und die Stefan Metzler & Co. zeigten, dass sie es nicht verlernt haben. Nach einer zwischenzeitlichen 25:15-Führung schaltete man aber etwas zurück, wechselte durch und probierte einiges aus. Dadurch kam es zwar zu einem Bruch im Spiel, der am 32:29-Sieg aber nichts mehr ändern konnte.

Damit ist das Sportjahr 2016 für den Sonneberger Handballverein Geschichte. Der SHV-Vorstand möchte sich auch auf diesem Wege bei allen Aktiven, Ehrenamtlichen, Sponsoren und Fans für das Vertrauen und die Unterstützung in verschiedenster Form bedanken und wünscht ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Presse SHV