SHV in Kürze vom 29.03.2017

SHV in Kürze vom 29.03.2017

Sonneberg. Beim Blick zurück auf das letzte Wochenende des Sonneberger Handballvereins (SHV) stehen zwei Siege einer Niederlage gegenüber. Diese fiel hauchdünn aus, denn die weibliche A-Jugend verlor am Samstag in Jena beim ungeschlagenen Tabellenführer mit 21:22. Doch trotz dieser Niederlage ist den Mädels um Trainerin Carolin Knortz der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen, denn der Vorsprung auf Rang drei beträgt immer noch vier Punkte. Am kommenden Sonntag steigt dann für die Mädels der Saisonabschluss. Dabei empfangen sie um 13 Uhr in der heimischen Lohau-Sporthalle die gleichaltrigen jungen Damen aus Werratal. Das letzte Saisonspiel bereits hinter sich hat die Damenmannschaft. Sie gewannen am zurückliegenden Sonntag dabei zu Hause gegen Hörselgau/Waltershausen mit 21:14. Etwas überraschend, aufgrund der letzten Wochen aber keinesfalls unverdient, konnten die Damen von Trainer Bernd Knortz anschließend den Meistertitel in der Verbandsliga feiern. Gleich drei Teams waren punktgleich – Behringen/Sonneborn, Eisenach und eben Sonneberg. Und die Spielzeugstädter hatten im Dreiervergleich am besten abgeschnitten und sich so den Meistertitel gesichert. Sechs Siege aus den letzten sechs Spielen waren dafür natürlich die beste Grundlage. Auch erfolgreich am letzten Wochenende war die erste Männermannschaft. Sie setzte sich beim Südthüringenderby in Suhl mit 31:27 durch. Für die Mannen um Spielertrainer Manuel Müller geht es am kommenden Samstag nach Goldbach/Hochheim.

Neben der weiblichen A-Jugend (Sonntag 13 Uhr Lohau-Sporthalle) und der ersten Männermannschaft müssen am kommenden Wochenende noch weitere drei Teams im Punktspielbetrieb ran. Die zweite Männermannschaft wird dabei am Samstag um 17 Uhr in Ilmenau erwartet. Den Abschluss des Wochenendes bilden die beiden jüngsten SHV-Teams, in Begleitung der weiblichen A-Jugend. Um 10 Uhr empfangen dabei erst die Mädels der D-Jugend Jena in der Lohau-Sporthalle, ehe um 15 Uhr an gleicher Stelle die D-Jungen gegen Ilmenau ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Presse SHV

 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME