2. Männer: Vorbericht zum letzten Heimspiel

Thüringenligareserve kämpft um Meisterschaft

Handball, Verbandsliga Männer, 13. Spieltag, Vorbericht

Sonneberger HV II – SG Suhl/Goldlauter II Sa. 17 Uhr (SBBS-Halle)

Sonneberg. Neben der ersten Männermannschaft des Sonneberger Handballvereins (SHV) kämpft auch deren Reserve noch um die Meisterschaft. Zwei Spieltage vor Schluss liegen die Männer um die beiden Spielertrainer Ronny Kienel und Christian Bartl aussichtsreich auf der Spitzenposition, haben es zum Saisonabschluss aber noch einmal mit zwei ganz dicken Brocken zu tun. Um genauer zu sein muss man sich im Endspurt noch genau mit den beiden Kontrahenten messen, die ebenfalls noch Chancen auf den Meistertitel in der Verbandsliga haben. Ehe man sich am letzten Spieltag beim Tabellenzweiten in Weimar idealerweise selbst zum Meister krönen möchte, muss man vorher aber noch ein heikles Südthüringenderby überstehen. Mit der Reserve der SG Suhl/Goldlauter kommt dabei der aktuell Drittplatzierte in die Spielzeugstadt. Das Hinspiel gewannen die Waffenstädter souverän mit 36:28, diesmal aber wollen die Spielzeugstädter die Oberhand behalten und so einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Meistertitel machen. Angepfiffen wird das brisante Derby um 17 Uhr in der Steinbacher Dreifelderhalle der SBBS. Der Eintritt ist dabei frei und die Thüringenligareserve hofft natürlich auch auf Unterstützung von den Rängen.

Presse SHV

SHV intern

Free Joomla! template by L.THEME