SHV in Kürze vom 13.12.2017

SHV in Kürze vom 13.12.2017

Sonneberg. Am zurückliegenden Wochenende konnte man beim Sonneberger Handballverein (SHV) einen Sieg feiern und musste eine Niederlage verdauen. Dabei verlor die weibliche C-Jugend in Apolda doch recht deutlich mit 8:31. Der ersten Männermannschaft glückte am Sonntag dann ein beachtlicher Erfolg im Südthüringenderby im Werratal. Nach einem 10:13-Halbzeitrückstand drehte man die Partie im zweiten Durchgang noch in einen 28:23-Auswärtssieg.

An gleicher Stelle, aber in anderer Mission ist die erste Männermannschaft auch am kommenden Samstag unterwegs. Erneut geht’s ins Werratal. Dort findet das Final Four um den Thüringer Amateurpokal statt. Dabei treffen die Spielzeugstädter auf die Waffenstädter aus Suhl und würden sich mit einem Sieg direkt für das anschließende Pokalendspiel qualifizieren. Ebenfalls am Samstag um 18 Uhr müssen sich die Männer der zweiten Vertretung aus Sonneberg in Zella-Mehlis beweisen. Am Sonntag dann empfängt die männliche D-Jugend des SHV in der heimischen Wolkenrasensporthalle um 11 Uhr Kranichfeld zum letzten Spiel vor der Weihnachtspause. Denn anschließend gehen alle SHV-Teams in die wohlverdiente Ruhephase über den Jahreswechsel.

Presse SHV

SHV intern

Free Joomla! template by L.THEME