SHV in Kürze vom 21.02.2018

SHV in Kürze vom 21.02.2018

Sonneberg. Der Sonneberger Handballverein (SHV) blickt auf ein äußerst umfangreiches und vor allem erfolgreiches Wochenende zurück. Die einzige Niederlage dabei kassierte die Frauenmannschaft in Behringen (15:30). Ansonsten gingen alle weiteren Punktspiele zu Gunsten der Spielzeugstädter aus. Den Anfang machte dabei die weibliche C-Jugend, die zwar nicht gewann, aber dennoch überzeugend einen Punkt aus Krauthausen entführte (6:6). Am Samstagabend entschied die erste Männermannschaft den Krimi im Südthüringenderby in Suhl mit 27:26 für sich. Zum erfolgreichen Sonntag gehören sowohl die beiden souveränen Siege der männlichen D-Jugend (30:19 gegen Bad Blankenburg) und der zweiten Männermannschaft (37:32 in Arnstadt/Plaue) als auch das bestens organisierte Turnier der Jüngsten im Verein. Beim ersten Miniturnier in Sonneberg seit Längerem präsentierte sich der SHV als sehr guter Gastgeber und stellte mit seinen beiden Vertretungen dazu auch noch die beiden besten Mannschaften – ohne die Leistungen der Gäste aus Hildburghausen und Ilmenau schmälern zu wollen. Für die etlichen Zuschauer war dies jedenfalls beste Werbung für den Handballsport und den eigenen Nachwuchs. Coach Manuel Müller freute sich im Anschluss daran natürlich auch sichtlich, denn sowohl die Umrahmung des Turniers als auch die gezeigten Leistungen waren ein sehenswertes Ergebnis der vergangenen zwei Jahre.

Am kommenden Wochenende kann jener Müller, der zuletzt ein Mammutprogramm absolvierte, etwas verschnaufen. Für ihn geht es nur zu einem Spiel als Offizieller in die heimische SBBS-Halle. Er bestreitet am Samstag ab 13 Uhr sozusagen das Rückspiel gegen Krauthausen. Im Anschluss daran empfangen die SHV-Damen Gispersleben ab 15 Uhr. Das eigentlich angesetzte Duell der beiden männlichen Reservemannschaften aus Sonneberg und Ilmenau wurde von Seiten der Gäste krankheitsbedingt abgesagt.

Die erste Männermannschaft ist unplanmäßig spielfrei, da die Partie in Apolda durch die Gastgeber abgesagt und dadurch verschoben werden musste. Neuer Termin dafür ist vermutlich der 22. April. Ein Nachholtermin für die abgesagte Partie gegen Suhl in heimischer Halle steht indes noch nicht fest.

Presse SHV

SHV intern

Free Joomla! template by L.THEME