SHV in Kürze vom 17.01.2019

SHV in Kürze vom 17.01.2019

Sonneberg. Neben der ersten Männermannschaft, die am vergangenen Sonntag souverän in Ronneburg mit 34:30 gewann, waren auch die Minis (gemischte E-Jugend) des Sonneberger Handballvereins (SHV) am vergangenen Sonntag im Punktspielbetrieb unterwegs. Diese wurden vom ehemaligen Sonneberger Spieler und Nachwuchstrainer Mike Bub, sowie Stefan und Max Hopf betreut, da sich der eigentliche Trainer Manuel Müller zeitgleich auf dem Weg nach Ronneburg als Spielertrainer befand. Insgesamt hatte die gemischte E-Jugend dabei sechs Spiele zu absolvieren. Gegen den Gastgeber aus Ilmenau musste man sich zweimal knapp geschlagen geben (4:6 und 3:4). Gegen eine starke Vertretung aus Artern war ebenfalls zweimal kein Kraut gewachsen (1:7 und 4:8). Doch gegen die Jugendspielgemeinschaft aus Nazza, Großburschla und Schnellmannshausen konnte man zwei Erfolge feiern (5:0 und 5:2). Unter dem Strich waren die Betreuer und die mitgereisten Eltern mit dem Punktspieltag zufrieden, waren es doch insgesamt sechs intensive Begegnungen.

Am kommenden Wochenende hat die erste Männermannschaft genauso spielfrei, wie fast alle anderen SHV-Teams. Lediglich die Mädels der C-Jugend müssen sich zu Hause gegen Weimar am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr in der Wolkenrasensporthalle beweisen.

Presse SHV

 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME