mJA: Bericht zum Heimsieg gegen Meiningen

Handball, Landesliga, männliche A-Jugend, 4. Spieltag, Bericht

Sonneberger HV – Lok Meiningen 36:22 (16:9)

Erfolgreicher Jahresabschluss

Sonneberg. Nach zuletzt eher durchwachsenen Leistungen der männlichen A-Jugend des Sonneberger Handballvereins (SHV) zeigten sich die Schützlinge von Trainer Mike Bub zum Jahresabschluss von ihrer besseren Seite. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den vorangegangenen Partien gewannen sie am Ende auch in der Höhe verdient gegen Meiningen mit 36:22. Für das Selbstvertrauen des Teams war dies natürlich ein enorm wichtiger Sieg, auf den sich auf im neuen Jahr aufbauen lässt.

Die Gäste aus Meiningen, bestens bekannt vom STB-Pokal, den man stets im Sommer in der Theaterstadt austrägt, bewegten sich bis dahin immer auf Augenhöhe mit den Spielzeugstädtern. Deshalb erwartete man auch eine enge und spannende Partie. Doch diese war es nur bis zum Stande von 2:1 in der neunten Minute. Danach dominierten die jungen Sonneberger die Partie, erspielten sich etliche Chancen und nutzten diese größtenteils auch konsequent aus. Der Vorsprung wuchs demzufolge Tor um Tor an, was jedoch auch an dem mangelnden Durchsetzungsvermögen der Gäste lag. Sie schafften es nie wirklich die Sonneberger Abwehr vor größere Probleme zu stellen. Der Halbzeitstand von 16:9 aus Sicht der SHV-Youngster war da noch recht verträglich.

Doch im Gegensatz zum Duell in Schnellmannshausen verspielten die Südthüringer die deutliche Führung diesmal nicht mehr – eindrucksvoll setzten sie gar noch einen drauf! Engagiert und zielstrebig konnte schnell die erste Zehn-Tore-Führung heraus geworfen werden (19:9). Die Partie war damit quasi entschieden und für Meiningen ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Die Gastgeber jedoch spielten sich förmlich in einen Rausch und stillten ihren großen Torhunger. Endlich traten sie als verschworene Einheit auf, was Coach Bub vorher noch forderte. Mit viel Spielfreude schraubten sie das Ergebnis in die Höhe und gewannen am Ende verdient mit 36:22. Auf der anschließenden Jahresabschlussfeier der Mannschaft mit Burger und Bowling ließ es sich mit dem Sieg im Rücken natürlich noch besser feiern. Die Mannschaft und der Trainer Mike Bub möchten sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Familien und Helfern für den unermüdlichen Einsatz bedanken, der nach dem Ableben vom Trainerkollegen Uwe Blechschmidt vor der Saison umso größer und wichtiger war.

Mannschaft und Trainer wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016.

Presse SHV

Sonneberg: Wicklein; Schneider (1), Röder (6), Strecker, Cronn (6), Harreß (10), Hopf (5), Schmidt (1), Schneider (7)

 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME