mJA: Bericht zum Sieg in Meiningen

Handball, Landesliga männliche A-Jugend, 6. Spieltag, Bericht

Lok Meiningen – Sonneberger HV 16:34 (8:18)

Hochverdienter Auswärtssieg

Sonneberg/Meiningen. Am vergangenen Wochenende reiste die männliche A Jugend des Sonneberger Handballvereins (SHV) zum Auswärtsspiel nach Meiningen. Nach dem deutlichen Heimsieg in der Hinrunde ging man guten Mutes in die Partie. Die Gäste aus der Spielzeugstadt begannen sehr konzentriert und gingen auch schnell mit 3:0 in Führung.

Die Gastgeber egalisierten diese jedoch postwendend und gingen selbst mit 4:3 in Führung. Fortan entwickelte sich aber eine sehr einseitige Partie. Die SHV-Youngsters dominierten  nun dieses Spiel nach Belieben. In der Folgezeit erspielten sie sich reihenweise Chancen und nutzten diese größtenteils auch konsequent aus. Bei der Meininger Mannschaft hingegen fehlte absolut die Durchschlagskraft im Angriff. Immer wieder leichte Ballgewinne der Sonneberger Mannschaft  nutzen diese zu zahlreichen Tempogegenstößen. Dies schlug sich natürlich auch im Ergebnis nieder. Bis zur Pause konnten sich die Spielzeugstädter einen deutlichen 18:8 Vorsprung herausspielen.

Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Sonneberg domminierte nach Belieben. Auf ein Aufbäumen der Gastgeber wartete man vergebens. Das Gegenteil war der Fall, die Spielzeugstädter strotzten jetzt vor Spielfreude. Man merkte jedem Einzelnen in dieser Phase an, das der Torhunger noch nicht gestillt war. Das Spiel war zwar eigentlich beim Stand von 20:10 kurz nach der Pause entschieden, doch die Spielzeugstädter wollten mehr. Es folgten reihenweise klasse herausgespielte Tore, ob aus dem Rückraum, per Rückhandanspiel oder per Kopfleger, es klappte einfach alles.

Mit viel Spielfreude schraubten sie das Ergebnis weiter in die Höhe. Über eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen starken Rückhalt im Tor kamen die Spielzeugstädter am Ende zu einen ungefährdeten und absoluten verdienten 34:16-Auswärtssieg.  Zu einem ganz besonderen Moment kam es in dieser Partie auch, denn Tim Zitzmann feierte nach einem Jahr Verletzungspause sein Comeback.

 Presse SHV

Sonneberg: Jonas Wicklein; Robert Röder (7), Niclas Cronn (4), Maximilian Hopf (8), Leonard Harreß (7), Tim Zitzmann, Alexander Schmidt (1), Arthur Schneider (7)

 

 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME