Handball-Sonderbus nach Suhl

Es ist eine lange Freundschaft, die die Sonneberger Handballer mit den Machern des Projekts 801, der Kfz-Meisterwerkstatt Domhardt, verbindet. Und so gab es in der Vergangenheit schon die eine oder andere Fahrt mit dem aufgepäppelten Ikarus. Diesmal also soll die Reise gen Suhl gehen.

Der Bus ist bereits seit einer Woche so gut wie ausverkauft und alle freuen sich bereits auf die abenteuerliche Reise durch den Thüringer Wald in die Suhler Sporthalle „Wolfsgrube“. Los geht’s für alle am kommenden Samstagnachmittag um 16.30 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in Sonneberg. Pro Mitfahrer wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10€ erhoben. Alle Getränke an Bord sind frei, denn diese werden durch die erste Männermannschaft für die eigenen Fans höchstpersönlich gesponsert.