Bondar bleibt ein Sonneberger

Bondar bleibt Sonneberg treu

Sonneberg. Auch wenn die aktuelle Thüringenligasaison noch lang ist und das angestrebte Ziel der Meisterschaft samt Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga nicht mehr aus eigener Kraft erreicht werden kann, freuen sich die Verantwortlichen des Sonneberger Handballvereins (SHV) ob einer wichtigen Personalentscheidung.

„Wir sind stolz und glücklich, dass wir Marius weiterhin einen Sonneberger nennen können und er uns die Treue hält“, sagt der Vereinsvorsitzende Alexander Ebert und meint damit Marius Bondar. Der 31-Jährige Rumäne fühlt sich wohl in der Spielzeugstadt und möchte deshalb mindestens zwei weitere Jahre in Südthüringen bleiben. Nicht nur Ebert und sein Vize Uwe Scheler freuen sich, auch Bondar selbst ist voll des Lobes: „Ich fühle mich wirklich wohl. Meiner Familie geht es gut und meine beruflichen Aussichten sind auch ansprechend. Außerdem bin ich allen hier sehr dankbar für das, was für meine Familie und mich getan wurde und deshalb ist es für mich auch die vollkommen richtige und nachvollziehbare Entscheidung, weiter in Sonneberg Handball zu spielen.“ Für die Spielzeugstädter bedeutet dies natürlich gleichzeitig auch, dass hinter einer immens wichtigen Personale ein sprichwörtlicher Haken gemacht werden kann. Der international erfahrene Bondar ist sowohl auf als auch neben dem Platz eine Führungsfigur und zugleich Sonnebergs mit Abstand bester Torewerfer in der aktuellen Saison.

Presse SHV

 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME