SHV in Kürze vom 02.03.2016

Sonneberg. Das zurückliegende Wochenende kann man aus Sicht des Sonneberger Handballvereins (SHV) durchaus als erfolgreich bewerten. Die Mädels der B-Jugend absolvierten ihr doppeltes Punktspielwochenende unter dem Strich erfolgreich und auch die zweite Männermannschaft siegte in Ilmenau 32:31. Das Spiel der männlichen A-Jugend wurde kurzfristig abgesagt. Die SHV-Mädels mussten bekanntlich gleich zu zwei Punktspielen antreten. Dabei ging es am Samstag in Behringen beim Tabellenzweiten um Punkte. Dort zog man mit 17:24 zwar den Kürzeren, ließ am Folgetag in eigener Halle aber rein gar nichts anbrennen. Mit 25:2 wurde dabei Arnstadt wieder nach Hause geschickt.

Am kommenden Wochenende geht es für die von Carolin Knortz trainierten jungen Damen nach Schlotheim. Beim ungeschlagenen Tabellenführer hängen die Trauben aber sehr hoch. Anpfiff ist am Sonntag um 13 Uhr. Am Samstag bereits werden die Männer der zweiten Mannschaft in Behringen zum Rückspiel erwartet. Das „Hinspiel“ vor zwei Wochen in Sonneberg gewannen die Männer aus der Nähe von Gotha hauchdünn mit 26:25 und erhöhten damit als Tabellenführer den eigenen Vorsprung auf die zweitplatzierten Südthüringer auf fünf Punkte. Am Samstagabend empfangen die Thüringenligamänner zudem Jena um 19 Uhr in der heimischen Steinbacher Dreifelderhalle (SBBS).

Presse SHV

 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME