SHV in Kürze vom 09.03.2016

Am vergangenen Wochenende waren die Teams des SHV nicht vom Glück beseelt und erzielten nur eine geringe Punkteausbeute. Lediglich die erste Männermannschaft konnte gegen Jena mit 25:23 gewinnen. Deren Reserve verlor fast zeitgleich beim designierten Staffelsieger in Behringen auch das Rückspiel mit dem knappsten aller Ergebnisse, 22:23. Deutlicher mussten sich die Mädels der B-Jugend in Schlotheim geschlagen geben, doch gegen den Tabellenführer war einfach kein Kraut gewachsen (13:33).

Am kommenden Wochenende gehen dann wieder vier SHV-Teams auf Punktejagd. Den Anfang machen am Samstag die Thüringenligamänner. Sie werden um 19 Uhr in der Landeshauptstadt vom HSC Erfurt erwartet. Am Sonntag müssen sich jeweils um 14 Uhr die Frauen und die männliche A-Jugend in fremden Hallen beweisen. Letztere reisen nach Meiningen, die Damen müssen in Plaue gegen die Spielgemeinschaft aus Ilmenau und Kirchheim antreten. In heimischer Halle kommt es dagegen zu einem mit Sicherheit heißen Derby. Um 16 Uhr treffen in der Steinbacher Dreifelderhalle (SBBS) die beiden Thüringenligavertretungen aus Sonneberg und Suhl aufeinander. Das Hinspiel verloren die Spielzeugstädter mit 23:27 und wollen sich dafür natürlich revanchieren.

Presse SHV

 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME