SHV in Kürze vom 22.01.2020

SHV in Kürze vom 22.01.2020

Sonneberg. Ohne Niederlage kann das zurückliegende Wochenende beim Sonneberger Handballverein (SHV) durchaus als erfolgreich abgehakt werden. Die erste Männermannschaft trennte sich nach einem aufwändigen Spiel in Mühlhausen 31:31 unentschieden. Die zweite Männermannschaft dagegen feierte einen überzeugenden und souveränen 27:24-Erfolg in Erfurt. Die von den Spielertrainern Christian Bartl und Ronny Kienel betreute Mannschaft kompensierte dabei im Spielverlauf die verletzungsbedingten Ausfälle von Stefan Metzler und Thomas Krischok. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung kann man allerdings Torhüter Jonas Wicklein als Fels in der Brandung und Steve Kroll (9 Treffer) als sicheren Vollstrecker noch hervorheben. Mit diesem Sieg verschafften sich die Südthüringer, bei denen unter anderem auch Frederik Illing eigens aus Mainz anreiste und das Team mit vier Toren unterstützte, wieder Luft zu den Abstiegsrängen. Das Spiel der weiblichen C-Jugend wurde verschoben.

Am kommenden Samstag ist doppelter Heimspieltag in der heimischen SBBS-Halle. Um 16:30 Uhr empfangen die Mädels der C-Jugend Hermsdorf und im Anschluss bestreitet die erste Männermannschaft den heimischen Jahresauftakt gegen Ronneburg. Los geht’s wie gewohnt um 19 Uhr.

Presse SHV

 sonneberger handballverein sponsoren leoni logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren vrbank logo weiss
 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME