SHV in Kürze vom 10.12.2014

Das letzte „Groß-Kampf-Wochenende“ steht für die Mannschaften des Sonneberger Handballvereins (SHV) an und dabei müssen auch alle im Punktspielbetrieb aktiven Teams ran. Den Anfang machen dabei die Jungs der B-Jugend. Sie müssen sich am Samstag ab 15 Uhr beim ungeschlagenen Tabellenführer in Ronneburg beweisen. Um 16.45 Uhr, aber in eigener Halle, empfangen die Damen ihren Tabellennachbar aus Weimar. Nach der deutlichen 13:36-Schlappe vergangene Woche in Großschwabhausen gegen den Spielgemeinschaft Jena/Großschwabhausen, wäre ein Sieg natürlich beruhigend. Im Anschluss folgt das Spitzenspiel der Thüringenliga um 19 Uhr in der Steinbacher Dreifelderhalle zwischen den Männern aus Sonneberg und Jena. Am Sonntag komplettieren die Mädels der B-Jugend und die zweite Männermannschaft das lange SHV-Wochenende. Dabei  empfangen die von Carolin Knortz trainierten jungen Damen um 13 Uhr den punktgleichen Tabellennachbarn aus Ziegelheim in der Wolkenrasensporthalle. Im Anschluss daran steigt als letztes Spiel am Wochenende die Partie zwischen der zweiten Sonneberger Männermannschaft und Krölpa. Los geht’s hierbei um 14.45 Uhr.

Presse SHV

 sonneberg handball sponsor itson 350px
 sonneberg handball startseite sponsoren auto hein
 sonneberger handballverein sponsoren likra logo weiss

powered by www.sunnyhill-design.de

Template by L.THEME